Wärmebrücke – Zukunft Zuhause – Nachhaltig sanieren

Wärmebrücke

Wärmebrücke

Eine Wärmebrücke ist eine Stelle am Haus, an der die Wärme leichter nach außen gelangt als an anderen Stellen. Das kann entweder ein schlechter gedämmtes Bauteil sein oder eine Stelle, an der verschiedene Bauteile aufeinander treffen, etwa in Ecken des Hauses, an Fensterrahmen oder an Balkonträgern. Viel Wärme wird nach außen abgegeben, sodass Heizenergie verloren geht. Bei kalten Außentemperaturen kann sich Tauwasser oder sogar Schimmel bilden. Denn die Feuchtigkeit aus der warmen Raumluft setzt sich an der kühleren Oberfläche der Wärmebrücken ab. Typischerweise kommt es zu Wärmebrücken wenn Um Wärmebrücken zu vermeiden, sollte die Dämmung des Hauses lückenlos und aufeinander abgestimmt sein.